Projekte

Wir beraten Sie gerne und schauen gemeinsam, wie wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Idee unterstützen können!

Mit dem Aktions- und Initiativfonds stehen uns jährlich Mittel zur Verfügung, mit denen wir Maßnahmen fördern können.

Förderschwerpunkte:

  • Förderung des demokratischen Engagements vor Ort und Stärkung der Zivilgesellschaft
  • Entwicklung und Etablierung von Verfahren demokratischer Beteiligung
  • Stärkung des öffentlichen Engagements (unter anderem gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sowie darauf bezogene Formen der Diskriminierung)
  • Sensibilisierung in Bezug auf alle demokratie- und rechtstaatsfeindlichen Phänomene
  • Umsetzung fachlicher Ansätze im Rahmen unterschiedlicher Projekte sowie der Aufbau von Knowhow im Umgang mit programmrelevanten Herausforderungen und Problemlagen
  • Förderung der Kultur der Unterstützung und Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements in den Themenfeldern von „Demokratie leben!“ und Etablierung eines Dialogs zu Sicherheit und Prävention

Auf folgende Kriterien ist bei der Antragstellung zu achten:

  • Unmittelbarer Bezug auf die Themenfelder des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Jugend und Senioren (Demokratie fördern, Vielfalt gestalten und Extremismus vorbeugen)
  • konkrete Benennung des Handlungsziels
  • Beschreibung konkreter und nachvollziehbarer Maßnahmen zur Erreichung der Handlungsziele
  • Angabe von messbaren Indikatoren, die Erfolg und Nachhaltigkeit des Projektes erkennen lassen
  • Zielgruppen sind Kinder und Jugendlichen, deren Eltern, Familienangehörige und Bezugspersonen, junge Erwachsene aber auch ehren-, neben- und hauptamtlich in der Kinder- und Jugendhilfe und an anderen Sozialisationsorten Tätige, Multiplikatorinnen bzw. Multiplikatoren sowie staatliche und zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure.
  • Das Projekt wirkt in den Sozialraum und besitzt einen Gemeinwesensbezug
  • Das beantragte Einzelprojekt beachtet die Prinzipien von Gender- Diversity Mainstreaming und Inklusion

Geförderte Projekte

Auftaktveranstaltung
#seeU4Future